Goodbye Hawaii – ein kleiner Rückblick und ein Blick nach vorne

Hawaii … es war schön mit Dir! 12 Wochen durfte ich gemeinsam mit Phil erleben was es bedeutet vom Himmel geküsst zu werden.Wir hatten Höhen und Tiefen, Krisen und Abenteuer – eine unvergessliche Zeit. Hawaii Du hast mich viel gelehrt. Das was mir als tiefster Eindruck von Dir im Herzen bleiben wird, auch viele Wochen später noch, ist DIE eine große Antwort. Die Antwort auf die Frage wer ich eigentlich bin.

Mich vorzustellen mit „Hallo ich bin die Suse“ bringt seit einiger Zeit immer Verwirrung mit sich, denn meine zukünftige „Chefin“ heißt ja auch so. Aber die Menschen die ich auf Hawaii getroffen habe kennen Chefin Suse schon viel länger als mich. Außer uns beiden Suses springen außerdem noch ein paar weitere Susannes mit über den Campus und auch sie sind weit bekannter als ich. Also funktioniert es nicht so gut mich nur über meinen Namen zu identifizieren.

Wenn ich also nicht durch meinen Namen unverwechselbar identifiziert werden kann, wodurch denn dann? Durch das was ich tue? Hmm, ok! Versuchen wir es damit: „Ich mache ein Praktikum hier“. Die Reaktion darauf ist noch verwirrender – oh Schreck. Mit so einer schwammigen Antwort kann ja niemand was anfangen, also folgen mehr Fragen. Uiuiui, so war das nicht geplant. Wer bin ich? Und was mach ich eigentlich hier? (Wobei hier immer für jeden neuen Ort definiert werden muss, an dem Menschen noch nicht mindestens grob zuordnen können wer ich bin) Je länger man darüber nachdenkt umso komplizierter wird die Antwort. In der FH in Erfurt bin ich eine von vielen Kommilitoninnen, in Wiesbaden bin ich eine ehemalige Krankenschwester, in Indonesien bin ich eine Mitarbeiterin einer Missionsorganisation, in Berlin bin ich Studentin…. usw usf.

Doch ist nur das, was ich in der Vergangenheit GETAN habe das, was mich definiert? Oder ist es das was ich jetzt TUE was mich ausmacht? NEIN!!!! Schreit alles in mir auf! Nein!! Ich bin nicht nur eine Summe aus Namen, momentaner Tätigkeit und vergangenen Taten. Da ist doch so viel mehr! In mir, um mich, an mir dran.

Aber mal ganz kurz dazwischen gefragt, warum ist es genau das was mich und so viele andere Menschen immer wieder beschäftigt? Wer bin ich? Was ist meine Identität. Gäbe es ein „Ich Bewußtsein“ von mir, wenn sich am Tag meiner Zeugung ein anderer genetischer Cocktail ergeben hätte? Hmm, kann man sowas überhaupt beantworten?

presi Eltern (134)Was ich auf Hawaii gelernt habe bringt mein Herz und meinen Kopf auf jeden Fall zur Ruhe: Ich bin vielfältig, komplex, immer wieder anders, nicht in einem Satz zu erklären, änderbar und vor allem auch frei. Frei mich immer wieder neu zu orientieren, neu zu entdecken, neu zu sortieren. Hawaii hat mich dadurch sortiert, dass ich nicht viel tun konnte und trotzdem existiert habe.

 

Puhh, so schwierige Fragen… Jetzt kommen erstmal ein paar Bilder aus der Zeit in Hawaii (ganz schön viele Füße) und danach  noch etwas leichtere Kost mit einem Blick in die Zukunft.

Mittlerweile ist das Praktikum auf Hawaii und auch die zweite Hälfte Praktikum in Bad Blankenburg vorbei. Das 4. Semester an der FH Erfurt ist somit zu Ende und nun sind Semesterferien. Zeit für eine Veränderung. Die Monate seit unserer Rückkehr von der schönen Insel im großen weiten Meer war rappelvoll mit vielen verschiedenen Ereignissen: Besuch bei meinen lieben Freunden in Wiesbaden, Besuch bei Phils Schwester mit Mann und unserer Nichte Naemi, Besuch in Phils Heimat, eine Tour durch die Schweiz mit super coolen Teammitgliedern und sehr schönen neuen Freundschaften! (Liebe Grüße nach Wieler!!), eine Mitarbeiterkonferenz von JMEM, ein paar Blockseminare in der FH, Baustellenmithilfe in der „Harfe“ in Bad Blankenburg, und nun ………. Trommelwirbel …… Wohnungssuche in Bad Blankenburg (BB).

Wir werden umziehen!!! Mit Mann und Maus. Wie ich ja schon mehrfach geschrieben hab, arbeitete Phil ja vollzeitlich bei JMEM. Ab September, wenn die offizielle Eröffnung stattfindet, wäre es auch ganz praktisch wenn er einfach vor Ort sein kann ohne lange Anfahrtswege. Aus dem Grund haben wir entschieden uns eine Wohnung in BB zu suchen. Das richtige Timing, Spontanität und einige Gebet später haben wir heute nun den neuen Mietvertrag unterschrieben. Am 4. August ist die offizielle Wohnungsübergabe. Das ist in weniger als 3 Wochen!!

Ahhhhh… ich bin ein bißchen überwältigt und vielleicht auch noch nicht so ganz und gar bereit das wunderwunderschöne Erfurt schon so schnell wieder zu verlassen. Für das letzte Jahr meines Studiums werde ich also zum Bahnpendler. Mal sehen wie sich das gestalten wird. Hmm, öfter mal was neues… Von Berlin kenne ich ja lange Wege mit der Bahn, aber das war eigentlich auch einer DER Gründe Berlin den Rücken zu kehren. Aber gut, ich kann mir auch vorstellen das die Stunde Bahnfahrt zwischen BB und Erfurt zu einer sehr angenehmen Morgen-Routine werden kann. im Oktober weiß ich mehr dazu zu sagen.

Jetzt heißt es also erst einmal wieder Kisten packen, Möbel schleppen, neu einrichten. Ist schon auch spannend immer wieder. Und Bad Blankenburg hat viel zu bieten!! Als Geburtsstätte des weltweit bekannten Konzepts von Kindergarten (durch Friedrich Fröbel) liegt es malerisch schön am Rande des Thüringer Waldes, umgeben von GRÜN! Die riesige Landessportschule steht allen Einwohnern gratis zur Benutzung bereit, es gibt die Möglichkeit wieder reiten zu gehen, und natürlich die Arbeit bei JMEM, zusammen mit tollen Leuten aus aller Welt … langweilig wird es sicher nie. Das wird super. Das wünsche ich mir jedenfalls sehr.

Für den Umzug können wir noch jede Menge Hilfe gebrauchen! Und natürlich freuen wir uns auch dort jederzeit über Besuch!! Jetzt haben wir sogar noch mehr Platz

So, das ist der aktuellste Stand der Dinge in meinem Leben. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Ganz viele liebe Grüße aus dem wirklich wunderschönen Erfurt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s